Iridologie / Irisdiagnose

Diverse Strukturen und Zeichen im Auge geben Auskunft über Schwachstellen in bestimmten Organen. Aber auch Stoffwechselstörungen, vererbte Krankheitsanlagen und Erkrankungsneigungen sind erkennbar, ohne dass sich eine Krankheit eventuell schon abzeichnet.

Die Iridologie ist somit auch eine Möglichkeit, um die Ursache einer Krankheit herauszufinden.

Die Augendiagnose wird begleitend in der Schmerztherapie angewendet. Sie kann aber auch präventiv eingesetzt werden, um Krankheiten erst gar nicht entstehen zu lassen.